Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Dezember 2008

der Gansey …

wächst auch langsam aber stetig … jaja … ich hab das Stricken noch nicht ganz vergessen 😉 … noch 16 Runden bis zu den Gussets (Zwickel) unterhalb der Ärmel.  Die Anleitung sieht an dieser Stelle mal wieder sehr unübersichtlich aus … ich habs noch nicht wirklich verstanden 😦

da brauch ich wohl ein wenig Zeit und Ruhe, um mich damit ausführlich auseinander zu setzen

eriskay2

Read Full Post »

ein neues Tuch

wächst auf dem Rahmen … diesmal aus Soft Shetland Wolle von Lang Yarns … eine Wolle, die mich beim Stricken nicht wirklich überzeugt hatte … zwar kuschelig weich, aber die Muster kamen nicht so richtig zur Geltung, wie ich mir das vorgestellt hatte … also wird das Zeugs verwebt :mrgreen: so gefällt mir das ganze schon sehr  viel besser

soft-shetland-stole

Read Full Post »

Weihnachten 2008

ist fast vorbei … die Kinder sind wieder abgereist und  seit gestern abend bin ich wieder im Nachtdienst bis zur Sylvesternacht.

atannschen

Weihnachten war für mich leider etwas kurz, dafür aber sehr schön …

an Heiligabend durfte ich nicht nur einige Päckchen der Kinder auspacken … (wow… ein Hörbuchüberraschungskalender für das kommende Jahr …

jeden Monat ein Hörbuch und ich hab keine Ahnung, was in den einzelnen Umschlägen drin ist … also Spannung pur für das ganze Jahr 🙂

und ein wunderschönes T-Shirt von  meiner Lieblingsband 😉 )

sondern auch noch ein liebevoll zusammengestelltes Päckchen von einer lieben Spinnfreundin mit selbstgestrickten Handstulpen (wunderschöne Farben und kuschelig  warm), einem gebastelteten Windlicht und Sternen und einem ganz niedlichen Engel

weihnachtswichtel

Read Full Post »

Bienenwachs und Tannenduft …

…  in der ganzen Wohnung.

Heute vormittag waren Mutter und Tochter unterwegs … haben ihre neuen Webschals ausgeführt, den Weihnachtsbaum ausgesucht und dann noch im Baumarkt nach einem geeigneten  Holzpflegeprodukt Ausschau gehalten …

deswegen hat der Webrahmen  heute Ruhetag inklusive Wellnessprogramm mit Wachsmassage von allen Seiten …

während ich mich endlich auch mal um die letzten Weihnachtsvorbereitungen kümmern kann 😉

Read Full Post »

und noch ein Schal

diesmal aus Noro Sockenwolle

29 cm in der Breite und 160 cm lang plus Fransen

Materialverbrauch: 195 g

ich hab sowohl bei der Kette als auch beim Schuss mit 2 Fäden gearbeitet, da ich bisher nur einen 30/10 Gatterkamm hab … und für den  ist das Sockengarn zu dünn

außerdem hab ich mit verschiedenen Farbverläufen gearbeitet um das Muster etwas  zu beeinflussen zu können

… und soeben ist der Schal adoptiert worden und wird demnächst zu meinem Kind nach Münster ziehen ( sie hat ja sonst nix für um den Hals 😉 )noro-weave

Read Full Post »

voilà

nach nur 2 Tagen fertig geworden … meine Romney Stola 🙂

Maße: 55cm in der Breite, ca. 170 cm lang plus Fransen

mein erstes gewebtes Tuch mit einem selbstgestaltenen KaroMuster

die Kanten werden mittlerweile auch viel schöner  … danke nochmal Gudrun … es hilft wirklich sehr, an den Kanten mit doppeltem Kettfaden zu arbeiten

Noch weiter  verbesserungsbedürftig ist die Fadenspannung der Kette … die muss beim Schären noch viel gleichmäßiger werden

romney-tuch

Read Full Post »

Romney frisch verwebt

im Sommer hatte ich meine naturfarbene, gesponnene  Romneywolle bunt gefärbt …ca. 15 Farbtöne waren dabei heraus gekommen Geplant war ein Projekt in Fair Isle Technik, aber nichts gefiel mir so wirklich, so daß die Wolle erst  einmal wieder auf Seite gelegt wurde …

nun hat sie eine neue Bestimmung gefunden und wird zu einer Stola verwebt 🙂

romneyweb

Read Full Post »

merlina übt weiter

ein weiterer Schal ist in Arbeit …  aus einer fast vergessenen Wolle-Seidemischung aus den Tiefen meiner Wollberge …

das Gewebe soll diesmal etwas lockerer werden als bei meinem ersten Schal,

an den Rändern ein ähnliches Bild … an der rechten Seite wird die Kante recht gleichmäßig, während sie links noch immer ziemlich  unordentlich  wirkt. Aber ich hab vorhin von Gudrun einen feinen Tipp bekommen, wie man die Ränder stabiler und gleichmäßiger  gestalten kann …

herzlichen Dank dafür … ich werde es bei meinem nächsten Projekt auf jeden Fall ausprobieren …

ich bin doch noch absolute Anfängerin und hab bislang  nicht wirklich Ahnung vom Weben … und es gibt noch eine ganze Menge zu lernen 😉

das Ashford Video fand ich wirklich hilfreich und auch das reichlich bebilderte Buch Rigid Heddle Weaving ( auch von Ashford) in deutscher Sprache gibt dem Anfänger eine verständliche Einführung in die Materie

merino-seide

Read Full Post »

merlina (sch)webt …

endlich ist er da … heiß ersehnt und lang erwartet … mein Trösterli für die ganzen erlittenen Qualen der vergangenen Wochen  bei der Zahnärztin und die Belohnung für jetzt mittlerweile neuneinhalb Wochen Tabakabstinenz …

mein Rigid Heddle Loom in 60 cm Breite

my-loom

Demnächst werd ich den Rahmen noch einmal auseinander nehmen müssen, denn das Holz ist doch unlackiert  … entgegen der telefonischen Auskunft von  der hiesigen Ashford Generalvertretung, wo mir bei der Bestellung versichert worden war, daß  „bei allen Webrahmen von Ashford  das Holz behandelt ist“ … aber jetzt weiß ich wenigstens schon einmal, wie der Rahmen zusammen gebaut wird … die Anleitung ist recht gut verständlich … und soooooo viele Teile hat das gute Stück ja auch garnicht 😉

… und natürlich musste ich sofort auf der Stelle direkt erst einmal ein wenig üben :mrgreen:

die erste Kette:

erste-kette

diese Kette hab ich dann doch später wieder heruntergenommen, weil mir die Kettfäden mehrmals gerissen waren, als ich die Fäden mit dem Häkchen durch die Löcher des Gatterkamms gezogen hatte …

der nächste Versuch erfolgte dann mit etwas stabileren Garn, das klappte dann schon erheblich besser

und vorhin ist mein erster gewebter Schal fertig geworden … ca. 170 cm lang, 27 cm breit aus Sockenwolle von Lana Grossa Mega Boots Stretch in Dunkelblau 🙂der-erste-schal

die Ränder sind an einer Seite recht ungleichmäßig, und es sind einige Fehler drin, weil die Kettfäden nicht ganz gleichmäßig gespannt waren …

aber ich find ihn wunderschön, meinen ersten Webschal 🙂

Read Full Post »

Eriskay

ein neues Projekt ist in Arbeit …

zum ersten Mal hab ich mich an einen traditionellen Gansey herangewagt und dafür lange in verschiedenen Büchern gestöbert  …

unter anderem in Fishermen*s Sweaters von A. Starmore oder Pullover für kalte Tage von Sabine Domnick … ein Buch, welches  mir recht gut gefällt und wahrscheinlich eines der wenigen Bücher in deutscher Sprache ist, das sich mit der Thematik Gansey beschäftigt.

Entschieden hab ich mich für einen Gansey mit traditionellen Mustern von der schottischen Insel Eriskay, eine kleine Insel der äußeren Hebriden … diese Pullover sind immer reichlich mit unterschiedlichen Mustern verziert, wie zum Beispiel diamonds, marriage lines, starfish, anchor… und mit dabei ist auch der tree of life (Lebensbaum) … und so ein tree of life Muster wollte ich immer schon einmal stricken ….

ich hab die Anleitung für den Eriskay aus dem Buch The Traditional Sweater Book von Madeline Weston aus den achtziger Jahren ausgewählt …und versuche tapfer mich dort durchzukämpfen … ganz am Anfang waren es schon 2 Fehler in der Anleitung, die mich etwas durcheinander brachten … falsche Maschenzahl war angegeben … 286 statt 288 … und dann waren die Musterstreifen (Panels)  anders angeordnet als auf den Abbildungen, hierbei hab mich nach den Fotos orientiert, weil mir das mehr zusagte  … ich bin gespannt, welche Hindernisse die Anleitung noch so mit sich bringen wird

hier erst einmal die ersten 35 Runden:

eriskay

Read Full Post »

Older Posts »