Feeds:
Beiträge
Kommentare

Grünzeug …

Advertisements

geht weiter

im Moment teste ich verschiedene Farbmischungen aus dem Buch 1000 Farben auf Wolle und Seide, welches  auf den Ashford Farben aufbaut, die ich ja auch meist benutze.

Bislang hatte ich eigentlich immer nur nach Gefühl die Grundfarben zusammen gepanscht und meist sind auch wunderschöne Farbtöne dabei herausgekommen.  Oft waren es Zufallsergebnisse und ich wusste hinterher nie, was ich genau gemacht hatte

Das Buch hilft ungemein gezielt zu färben, aber es bleibt immer noch genügend Spielraum um weiter zu experimentieren

hier die Orient-Palette aus dem Buch

Gold, Kupfer, Weinrot (welches allerdings eher ein Himbeerton geworden ist … ich wollte immer schon mal himbeerrot färben 😉 ), Rotviolett, Blauviolett, Aubergine und Blaugrau

ist vollbracht …

Babette ist endlich fertig … eigentlich sollte noch eine Runde Krebsmaschen die Abschlusskante bilden, aber das gefiel mir nicht so recht und außerdem gab es dann Wellen am Rand, nach drei Versuchen mit unterschiedlichen Nadelstärken wurde die Krebsreihe endgültig geribbelt … und nun bleibt es so wie es ist mit 3 Runden Stäbchen als Abschluss

… auch auf dem Sofa macht Babette eine gute Figur

Probeliegen ….

puh … der letzte Streifen ist endlich angehäkelt …. und Babette musste natürlich sofort aufs Bett – zum Probeliegen

ich denke, 3 Reihen Umrandung werden wohl reichen

da ist sie –  meine Babette Blanket in voller Lebensgröße …  es fehlt nur noch ein kleines Eckchen vom letzten Streifen

und wie bereits  letztens erwähnt … die Umrandung

aktuelle Maße :  ca.    210 x 160 cm

Wochenergebnis

…  einer intensiven Spinn- und Färbewoche

alles Schottlandwolle, nur in der Mitte liegt ein Sockenwollkammzug … 80 % Merino superwash – 20 % Nylon

während meine Babette Decke kontinuierlich wächst und wohl bald fertig sein wird … es fehlt bloß noch ein Stück vom letzten Streifen und die Umrandung, hat sich meine Küche in eine Färbewerkstatt verwandelt …

ausgesrüstet mit neuem Färbematerial … eine größere Menge weißer Schottlandwolle wurde bestellt, die Ashfordfarbenvorräte wurden aufgestockt, ein Dampfgarer ist eingezogen  und ein neues Färbebuch ( 1000 Farben auf Seide und Wolle) wurde  angeschafft …

die Fixierung der eingefärbten Kammzüge  im  Dampfgarer  gefällt mir wirklich gut

hier ein Kammzugpäckchen in Folie eingepackt

Kammzug getrocknet … die Wolle ist schön fluffig und kein bisschen angefilzt

neben der Dampfgarmethode habe ich auch einige fertig gesponnene Stränge wie sonst auch im Kochtopf eingefärbt